Ins handeln kommen, um etwas zu erreichen.

Mein Ziel ist es, Dinge anzupacken in dem ich ins handeln komme. Mein Problem ist oft die eigene Bequemlichkeit. Es entsteht schnell der Konflikt zwischen dem Sessel und der neuen Handlung. Für viele Handlungen gibt es einen Autismus im Tagesablauf, den es zu durchdringen gilt. Als Erstes setze ich mir kleine erreichbare Ziele. Plane winzige Schritte im Tagesablauf ein. Vermeide jeden Perfektionismus bei dem neuen Projekt. Lenke den Fokus auf das „Wie“bei dem Neuen. Um Lösungen zu erreichen, und nicht in Problemen zu denken. Schiebe den Anfang der neuen Angewohnheit nicht auf die lange Bank, sondern fange sofort an. Die ersten vier Wochen gilt es zu überstehen, damit die neue Handlung fest in der Alltagsroutine integriert ist.
ins handeln kommen
ins handeln kommen